• DSC 0870
  • DSC 2243
  • DSC 2383
  • DSC 1106
  • DSC 1113
  • DSC 2072

Schadensersatz und allgemeines Zivilrecht

Auch bei noch so qualitativ hochwertiger Arbeits- und Produktionsweise wird es nicht ausbleiben, dass ein Unternehmensprodukt einen Mangel aufweist. Wir stehen dem Unternehmen in diesem Fall bei der Frage zur Seite, wie hierauf zu reagieren ist. Natürlich möchte ein Unternehmen nicht mit einem Negativbeispiel werben. Andererseits möchte es sich nicht nachsagen lassen, dass es nicht unverzüglich alle notwendigen Maßnahmen im Sinne des Kundenschutzes ergriffen hat. Wir beraten das Unternehmen dabei, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, so dass das Renommee des Unternehmens möglichst wenig leidet aber dennoch die gesetzlichen Vorgaben erfüllt werden und im Sinne des Kunden gehandelt wird. Die Maßnahmenpalette reicht hierbei von einem Warnhinweis gegenüber einem bekannten Kundenkreis über einen Hinweis in den Medien bis zu einer groß angelegten Rückrufaktion. Bei der Wahl und Ausführung des richtigen Mittels hilft uns unsere detaillierte Kenntnis der gesetzlichen Schadensersatzregelungen des BGB, der Produzentenhaftung und des Produkthaftungsgesetzes.

Oftmals wird es ebenso vorkommen, dass ein Zulieferer des Unternehmens ein mangelhaftes Produkt liefert. Wir unterstützen Sie hierbei bei der außergerichtlichen und gerichtlichen Geltendmachung Ihrer Regress- und Ersatzansprüche.